24 h / 7 Tage Bereitschaft

Wer zahlt eine Rohrreinigung im Mehrfamilienhaus?

In den meisten Fällen zahlt der Vermieter. Für die Kosten einer Rohrreinigung müssen Sie als Mieter nur dann aufkommen, wenn Sie die Verstopfung verursacht haben.

Das Mietrecht spricht hier von “unsachgemäßem Gebrauch“. Dieser liegt zum Beispiel dann vor, wenn Sie Windeln, Damenbinden, Essensreste oder Katzenstreu in dem WC hinuntergespült haben und diese dazu führen, dass die Ableitung verstopft. Allerdings muss Ihnen dies der Vermieter zunächst einmal nachweisen, um die Kosten für die notwendigen Arbeiten oder auch unseren Sofortdienst auf Sie umlegen zu können.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.